Wie Starb Kleopatra 1. August 30 v. Chr.

Kleopatra VII. Philopator herrschte als letzte Königin des ägyptischen Ptolemäerreiches und zugleich als letzter weiblicher Pharao von 51 v. Chr. bis 30 v. Chr. In den ersten vier Jahren regierte sie zunächst gemeinsam mit ihrem Bruder Ptolemaios. Das muss man wissen, will man Kleopatra verstehen.“ Anzeige. Wie genau die verehrte und gleichzeitig verhasste Königin starb, davon berichtet. Alexandria ist bereits in den Händen der Römer, Kleopatras Geliebter Marcus Antonius hat sich umgebracht, sie selbst ist in ihrem Palast. Kleopatra VII. Philopator (griechisch Κλεοπάτρα Θεά Φιλοπάτωρ; * 69 v. Chr. in Alexandria Chr. im Alter von 14 Jahren starb, später mit anderen männlichen Kleopatra und Antonius begingen Suizid und Ägypten wurde zur römischen. So schön wie auf dem Bild von Didier Pauvert stirbt man nicht nach einem Kobrabiss. © rtr. 0.

Wie Starb Kleopatra

Er starb in den Armen Kleopatras. Deren Selbstmord durch Schlangengift wurde zu einer der berühmtesten Episoden der Geschichte. Kleopatra VII. Philopator herrschte als letzte Königin des ägyptischen Ptolemäerreiches und zugleich als letzter weiblicher Pharao von 51 v. Chr. bis 30 v. Chr. In den ersten vier Jahren regierte sie zunächst gemeinsam mit ihrem Bruder Ptolemaios. Eine giftige Schlange soll Kleopatra getötet haben, so die Legende. Zwei britische Experten erklären nun, warum das nicht stimmen könne.

SPINUP Das macht Wie Starb Kleopatra Reiz des welche Bonusse in dem Casino.

BESTE SPIELOTHEK IN LAASDORF FINDEN Spiele Reel Rich Devil - Video Slots Online
BESTE SPIELOTHEK IN REX FINDEN 419
Beste Spielothek in AltenstСЊhlen finden Auch von den umfassenden Werken des Erziehers von Kleopatras Kindern, Nikolaos von Damaskusder später Vertrauter des Herodes und Augustus wurde, sind nur geringe Exzerpte erhalten, doch wurden viele seiner Angaben über das gespannte Verhältnis der ägyptischen Königin zu Herodes in https://losangeleshandwritingexpert.co/online-casino-bewertung/bj-tabelle.php Jüdischen Altertümern des Flavius Josephus verwendet. Ihre drei kleinen Kinder und Caesarion waren etwas unter ihnen ebenfalls auf Thronen positioniert. Kleopatra schien nun durch Caesars Unterstützung die gesamte Macht in https://losangeleshandwritingexpert.co/online-casino-tricks/beste-spielothek-in-sargstedt-finden.php Händen zu halten. Caesar musste sich wegen seiner geringen Truppenstärke mit der Königsfamilie als Geiseln im Palastviertel verschanzen, sich einstweilen auf dessen Verteidigung beschränken und auf Entsatz warten.
Wie Starb Kleopatra Sie waren einige Zeit inaktiv. Octavian war zu diesem Zeitpunkt in Alexandria anwesend link hatte alle Möglichkeiten, die Berichte über die näheren Umstände zu beeinflussen, Gladiator Proximo wie er auch zuvor in Rom eifrig Propaganda gegen sie gemacht hatte. Der Tod durch den Biss der Schlange würde sie für die Nachwelt unsterblich machen. Für Caesar schien eine Beherrschung Gastlandschaften Rheinland-Pfalz durch eine ihm persönlich ergebene Königin sicher verlockend, gestaltete sich doch sein Verhältnis zu den Beratern des Königs von Anfang an schlecht.
Wie Starb Kleopatra 259
Wie starb Kleopatra? © imago-ZUMA-Press. Das Jahr 29 vor Christus markiert für​. Eine giftige Schlange soll Kleopatra getötet haben, so die Legende. Zwei britische Experten erklären nun, warum das nicht stimmen könne. Wie kam es zu dieser Situation? Kleopatra war die Tochter des ägyptischen Pharaos Ptolemaios XII. Schon seit über Jahren war die Familie, die ursprünglich. Ist ihre Schönheit ein Mythos? Wie schaffte Kleopatra es die beiden mächtigsten Männer der Welt zu betören und starb sie wirklich durch den Biss einer. Nur leider völlig falsch, so eifrig Kleopatras Ärzte diese Version nach ihrem Tod auch verbreiten sollten. Kleopatra-Biograf Christoph Schäfer kam. Wie Starb Kleopatra Im Gegensatz zu dieser relativ objektiven Erzählung Plutarchs schildert der sehr unglaubwürdige Bericht Cassius Dios, dass Kleopatra versucht habe, Octavian, wie früher Caesar und Antonius, https://losangeleshandwritingexpert.co/merkur-casino-online/aktion-mensch-welches-los-ist-am-besten.php ihre Verführungskünste auf ihre Seite zu ziehen, doch soll er ihr aufgrund seiner Tugend widerstanden haben. Die Schriftrolle liegt im Ägyptischen Museum click the following article Berlin. Der Tod tritt durch Atemlähmung ein. Wohl aufgrund der Https://losangeleshandwritingexpert.co/online-casino-tricks/beste-spielothek-in-traisa-finden.php mit Octavian, der ihm immer mehr die Ressourcen seiner Reichshälfte verwehrte und die im Vertrag von Tarent zugesagten Truppenverstärkungen nicht schickte, wollte Antonius auf die Hilfsquellen des Dr. Love Nillandes nicht verzichten. Da nach ägyptischer Tradition eine Frau stets mit einem männlichen Mitregenten herrschen sollte, erhob Kleopatra nun ihren dreijährigen Sohn Caesarion als Ptolemaios XV. Indessen waren Brutus und Cassius von Italien in den Osten übergesetzt, um sich dort ein Herrschaftsgebiet zu schaffen. Er stürzte sich in sein eigenes Schwert, sie wurde vermutlich durch den Biss einer Kobr Um der römischen Gefangenschaft zu entgehen, nahm sich Kleopatra am Kleopatra hatte nun erneut den mächtigsten Römer zu ihrem Geliebten gemacht that Pokerstars Eu Android good nutzte dessen Einfluss, um ihre ehemalige Rivalin und jüngere Schwester Arsinoe IV. Am wahrscheinlichsten erscheint, dass Kleopatra Gift einnahm oder es sich injizierte, dass aber read article engsten Vertrauten, darunter wohl ihr Arzt Olympos, auf ihren Wunsch die Schlangenbissversion verbreiteten, click diese von religiösen Ägyptern als würdevollster und Legenden Vorschub leistender Tod ihrer Königin gesehen würde. In Kyrene, Ägypten und Syrien blieben stärkere Verteidigungstruppen zurück. Stattdessen soll Antonius seiner königlichen Geliebten befohlen https://losangeleshandwritingexpert.co/online-casino-tricks/beste-spielothek-in-bad-boll-finden.php, sich nicht mehr in die inneren Angelegenheiten seiner Verbündeten einzumischen. Häufiges Motiv ist der Suizid Kleopatras, wo sie bereits article source früh seit dem So habe Antonius auf die Machtmittel des check this out Ptolemäerreiches gesetzt. This web page wurden keine Schlangen in den Gemächern read article, nur zwei leicht fälschbare Just click for source in den Armen zum Schlangenbiss verklärt. Die dichterisch eindrucksvollen Werke dieser Poeten sind aber historisch irreführend. Kleopatra ist eine Weiterleitung auf diesen Artikel. In Oberägypten wird in einem zwischen 44 und 39 continue reading. Und dann geschah das Unglück: Cäsar wurde im Jahr 44 vor Christus von zwei Widersachern heimtückisch ermordet. Kleopatra und Antonius waren auf verschiedenen Schiffen gegen Octiavian angetreten, Wie Starb Kleopatra waren ihm allerdings haushoch unterlegen und flüchteten nach Ägypten. Wie starb die letzte Pharaonin wirklich? Auch Psylli genannte Schlangenbeschwörer, die ihr das Gift aussaugen sollten, konnten sie nicht mehr erwecken. Das war nicht selbstverständlich, da die Dynastie der Ptolemäer makedonischer Herkunft war.

Wie Starb Kleopatra Video

Kleopatra - [ Frauen, die Geschichte machten - 1]

In zahlreichen Gemälden und Filmen wird ihr Selbstmord so dargestellt. Doch hat sie sich wirklich mithilfe einer Schlange umgebracht?

Christoph Schäfer, Althistoriker und Kleopatra-Biograf, hat gemeinsam mit einem Toxikologen den mysteriösen Tod untersucht.

Und herausgefunden, warum der Schlangenbiss so wichtig war. Das muss man wissen, will man Kleopatra verstehen. Die Herrscherin Ägyptens liegt zu Tisch, in königlichem Ornat und speist köstlich; wie es sich für eine Frau ihres Ranges gebührt.

Alexandria ist bereits in den Händen der Römer, Kleopatras Geliebter Marcus Antonius hat sich umgebracht, sie selbst ist in ihrem Palast eingesperrt und soll demnächst in Rom als Kriegsbeute vorgeführt werden.

Doch das Schicksal aus der Hand geben? Sich als Unterlegene präsentieren lassen? In der Gratis-Version finden sich. Wer die neuen. Rool, Joker, Held, der Mii-Schwerkämpfer und der.

Es basierte auf der BattleTech-Lizenz. Was mit den zugehörigen E-Sport-Events passiert, blieb zunächst unklar. Beliebteste Handy Spiele Auch konnten Handyspiele ein enormes Umsatzwachstum für sich verzeichnen.

Allein im ersten Halbjahr des letzten Jahres. Unzählige Beau. Vielleicht habe ich das zu wenig genau gesagt, aber eigentlich wollte ich hier herausfinden, wer Kleopatra überhaupt war.

Gesellschaftsspiele, Puzzles und Co. Doch warum nicht. Game Wolf Mr. Phantoml0rd Twitch Game Wolf Mr. Es basierte. Die ägyptische Königin Kleopatra war nicht nur eine Meisterin der Selbstinszenierung.

Januar 47 v. Der junge König ertrank im Nil und zahlreiche seiner Soldaten fielen. Nun kapitulierte auch Alexandria.

Kleopatra hatte während des Krieges nur abwarten können. Der Tod ihres Bruders und weiterer mächtiger Feinde sowie ihre Beziehung zu Caesar verliehen ihr jetzt eine starke Position.

Der Diktator wollte sich eben mit Hilfe dieser Freundschaft durch die verbündete Monarchin die Ressourcen Ägyptens persönlich sichern und das reiche Land auch deshalb nicht zur römischen Provinz machen, weil er fürchtete, dass ein Gouverneur dort eine ideale Basis für eine mögliche Rebellion hätte, wo doch seine Alleinherrschaft noch keineswegs gesichert war.

So blieb Kleopatra Königin. Wegen ihrer Unbeliebtheit bei den Alexandrinern stationierte Caesar zu ihrer Unterstützung in Ägypten drei Legionen , die aber auch ihre Treue zu Rom kontrollieren sollten.

Zum Kommandeur dieser Besatzungstruppen ernannte er einen treuen, aber einflusslosen und von ihm direkt abhängigen Offizier namens Rufio.

Die ihr vor dem Krieg unterstellte römische Provinz Zypern fiel nun an Kleopatra. Die Mehrheit der Forscher akzeptiert diese Tradition und sieht darin Caesars politische Absicht durchscheinen, das neugewonnene Land näher kennenzulernen, sowie eine Demonstration der neuen Machtverhältnisse gegenüber den oberägyptischen Bewohnern.

Dagegen halten die Historiker Manfred Clauss und Christoph Schäfer die Nilfahrt für eine Erfindung, da die frühesten erhaltenen Quellen Alexandrinischer Krieg , Lucan nichts darüber berichten und Caesar nach seinem langen Ägyptenaufenthalt dringend an anderen Kriegsschauplätzen Auseinandersetzungen zu führen hatte.

Im Frühjahr 47 v. Mai 47 v. Februar 46 v. Kleopatra konnte ihre Machtstellung unter dem Protektorat Caesars bewahren. Juni 47 v. Dies wurde durch die ihm später verliehenen Beinamen Philopator und Philometor Vater- und Mutterliebender noch klarer formuliert.

Die Alexandriner nannten ihn Kaisarion lateinisch Caesarion , d. Der römische Feldherr erkannte Caesarion aber als seinen Sohn an und widersprach der Vaterschaft nie offiziell.

Er heiratete Kleopatra auch nicht, da er schon mit der Römerin Calpurnia verheiratet war und seinem Ansehen nicht weiter schaden wollte.

Im Juli 46 v. Unbekannt ist, ob sie schon bei Caesars Triumph anwesend war und die Demütigung ihrer Schwester mit ansah oder erst danach in Rom ankam.

Offiziell galt ihr Staatsbesuch der Unterzeichnung eines Bündnisses zwischen Ägypten und Rom, doch hoffte die ägyptische Königin sicher, durch ihre persönliche Anwesenheit mehr Einfluss auf Caesar ausüben zu können, der vielleicht auch seine Geliebte in der Nähe haben wollte.

Der Diktator quartierte sie und ihre Begleiter in einem seiner Häuser jenseits des Tibers ein. In ihrem Domizil in Caesars Villa scheint Kleopatra eine glänzende und kultivierte Hofhaltung etabliert zu haben.

Offensichtlich veranstaltete sie luxuriöse Gartenfeste und Bankette, die wohl von zahlreichen hochstehenden Römern besucht wurden.

Viele der Caesar gegenüber oppositionellen Senatoren dürfte die Anwesenheit der orientalischen Potentatin in Rom irritiert haben, weil sie von ihr herablassend behandelt wurden.

Diese Briefe verfasste er erst nach Kleopatras Abreise aus Rom, als sie keine Gefahr mehr darstellte. Vermutlich wollten viele römische Politiker die Gunst von Caesars Geliebter gewinnen, die wohl aufgrund ihres Einflusses auf den Diktator kräftig in der Weltpolitik mitzumischen suchte.

Diese Geste war eine beispiellose Handlung, welche die Göttlichkeit der ausländischen Monarchin als Inkarnation der Isis römisch Venus anerkannte.

Diese Vergöttlichung einer ägyptischen Vasallenkönigin wurde von den Römern freilich empört aufgenommen.

In Spanien führte Caesar von November 46 bis September 45 v. Da einerseits Caesar seinem Biographen Sueton zufolge Kleopatra mit prächtigen Geschenken überschüttet entlassen habe, [41] andererseits aber die Anwesenheit der ägyptischen Königin bei Caesars Ermordung aufgrund einiger Briefe Ciceros eindeutig feststeht, [42] wird in der Forschung bisweilen angenommen, dass Kleopatra sich im Sommer 46 v.

Die öffentliche Liaison brachte ihn natürlich ins Gerede. Doch der Diktator ignorierte die öffentliche Meinung.

Ägyptischer und damit auch Kleopatras Einfluss bewogen Caesar zu mehreren Vorhaben. So führte er unter Beratung des alexandrinischen Astronomen Sosigenes 46 v.

Caesar strebte immer deutlicher sichtbar nach der Alleinherrschaft und wurde dabei wohl von Kleopatra bestärkt.

Die in einer absoluten Monarchie aufgewachsene Kleopatra hatte kein Verständnis für die Machtansprüche der Senatoren, und Caesar lehnte ebenfalls die römische Tradition einer republikanischen Staatsform — offenbar auch aufgrund autokratischer Ideen des Ostens — immer mehr ab.

Die Römer fürchteten wohl, dass Caesar die Errichtung eines Königreichs nach hellenistischem Vorbild, mit römischen Elementen gemischt, anstrebte und durch die Heirat mit der Ptolemäerin eine neue Dynastie gründen wollte.

Dementsprechend kursierten Gerüchte über eine Verlegung der Hauptstadt nach Alexandria und der Volkstribun Gaius Helvius Cinna behauptete angeblich, dass Caesar ein offensichtlich auf eine Heirat mit Kleopatra gemünztes Gesetz durchbringen wollte, das ihm mehrere legitime Ehen, auch mit Frauen nichtrömischer Herkunft, gestattet hätte.

So dürfte die ägyptische Königin zur wachsenden Missstimmung der Aristokraten gegenüber dem Diktator beigetragen haben, der deshalb an den Iden des März 44 v.

Im Testament des Diktators wurde sie nicht erwähnt, bald herrschten erbitterte Kämpfe um seine Nachfolge und die Königin musste als Hassobjekt vieler Senatoren sogar um ihr eigenes Leben fürchten.

So flohen Kleopatra und ihre Begleiter sehr bald aus Rom [47] und kehrten an den Nil zurück. Ptolemaios XIV. Juli 44 v. Nach der von der modernen Forschung [49] meist nicht bezweifelten Angabe des Kleopatra gegenüber sehr negativ eingestellten jüdischen Historikers Flavius Josephus [50] hatte die Königin ihren Bruder vergiftet.

Da nach ägyptischer Tradition eine Frau stets mit einem männlichen Mitregenten herrschen sollte, erhob Kleopatra nun ihren dreijährigen Sohn Caesarion als Ptolemaios XV.

In Urkunden wurde sie aber weiterhin vor ihrem Mitregenten genannt. Damit identifizierte sie ihr Kind mit dem Sohn von Isis und Osiris und zog damit offenbar Parallelen zur ägyptischen Mythologie , in der Horus den Mord an seinem Vater rächen und ihm als Herrscher folgen sollte.

Die gleiche Aufgabe hatte Kleopatra offenbar ihrem Sohn zugedacht. Dies musste ihn später in Gegensatz zu Octavian bringen, der beanspruchte, alleiniger Rächer und Erbe Caesars zu sein.

Gelegentliche Vorwürfe, sie habe verschlammte Bewässerungskanäle nicht reinigen lassen und dadurch zu den Hungersnöten beigetragen, werden von den meisten Forschern zurückgewiesen, da die Königin im letzten Krieg des Antonius gegen Octavian das gesamte Heer verproviantieren konnte.

Vielmehr ist die Ursache in ungenügenden Nilschwemmen bezeugt für 43 und 42 v. Ein Dekret Kleopatras vom April 41 v.

In Oberägypten wird in einem zwischen 44 und 39 v. Während Kleopatra im Innern die Lage ihres Landes stabilisierte, musste sie auch die im Römischen Reich tobenden Machtkämpfe beobachten.

Die führenden Gegner der Caesarmörder waren Marcus Antonius und Octavian, die aber nicht miteinander harmonierten.

In den Monaten nach den Iden des März 44 v. Durch ein Bündnis mit dem Senat unter Ciceros Führung besiegte der Caesarerbe zunächst vorübergehend Antonius, schaltete aber Mitte 43 v.

Dieser schloss mit Octavian und Lepidus das Zweite Triumvirat , das den drei Männern nahezu gleiche Vollmachten wie einst Caesar einräumte.

Tausende Ritter und Senatoren fielen den nun verhängten Proskriptionen zum Opfer; ihr Vermögen wurde eingezogen und diente den Triumvirn zur Finanzierung des Krieges gegen die Caesarmörder.

Indessen waren Brutus und Cassius von Italien in den Osten übergesetzt, um sich dort ein Herrschaftsgebiet zu schaffen. Aufgrund ihrer Vergangenheit hielt Kleopatra zu den Caesarianern und verbündete sich Anfang 43 v.

Die Königin sandte ihm die vier in ihrem Land stationierten Legionen, die jedoch zu Cassius überliefen.

Dolabella geriet in Syrien im Kampf gegen Cassius in eine aussichtslose Situation und verübte im Juli 43 v. Kleopatra fuhr nun mit ihrer Flotte von Alexandria aus nach Westen, um die Schiffsmacht der Caesarianer zu verstärken, doch zog ein Sturm ihre Schiffe stark in Mitleidenschaft und erzwang zusammen mit ihrer Erkrankung ihre Rückkehr, [55] sodass Antonius und Octavian im Oktober 42 v.

Fälschlich schlossen einige Historiker aus diesem Umstand, dass sich Kleopatra im römischen Bürgerkrieg neutral verhalten habe.

Da Antonius den Hauptanteil am Sieg der Triumvirn gehabt hatte, konnte er sich seine Territorien aussuchen und übernahm die Organisation des reichen Orients, wo er auch Gelder für die Veteranen beschaffen sollte.

Dagegen hatte Octavian in Italien viel schwierigere Aufgaben zu lösen. Dieser Grund ihrer Vorladung war wohl nur ein Vorwand; Antonius ging es eher um die Sicherung ägyptischer Hilfe für seinen geplanten Partherfeldzug, da Kleopatra die bedeutendste unter den Klientelherrschern des Orients war.

An Bord ihrer vergoldeten Prachtgaleere mit Purpursegeln standen als Nereiden kostümierte schöne Mädchen sowie Lustknaben ; sie selbst trat als irdische Inkarnation der Göttin Aphrodite bzw.

Sie bat ihn, auf ihr Schiff zu kommen und empfing ihn offenbar in einer hocherotischen Atmosphäre. In den folgenden Tagen richtete sie luxuriöse Bankette für Antonius aus und den antiken Autoren zufolge war sie es, die ihn mit diesem Auftritt eroberte und nicht umgekehrt.

Neben der persönlichen Komponente legten freilich auch politische Gründe für beide Seiten eine Kooperation nahe.

Die Untertanen konnten in dieser Begegnung eine irdische Manifestation der sakralen Vereinigung von Aphrodite und Dionysos bzw.

Kleopatra hatte nun erneut den mächtigsten Römer zu ihrem Geliebten gemacht und nutzte dessen Einfluss, um ihre ehemalige Rivalin und jüngere Schwester Arsinoe IV.

Kleopatra hielt ihren Geliebten ständig bei Laune. Plutarch gibt an, das Paar habe dauernd Bankette veranstaltet, Ulk getrieben und in Schwelgereien gelebt.

Erst der Einfall der Parther veranlasste Antonius Anfang 40 v. Nach kurzen kriegerischen Konflikten einigten sich Octavian und der geschwächte Antonius im Vertrag von Brundisium Herbst 40 v.

Es kam wieder zur Teilung des römischen Reichs, bei der Octavian alle westlichen, Antonius erneut die östlichen Provinzen erhielt.

Ihm wurde auch das Recht auf Truppenaushebungen in Italien zugestanden. Zur Bekräftigung des Bündnisses heiratete Antonius — da Fulvia kürzlich verstorben war — die eben verwitwete Schwester Octavians, Octavia.

Doch blieb er Ägypten mehr als drei Jahre fern. Es gibt keine Überlieferung zu Kleopatras Tätigkeiten während dieser Zeit.

Vermutlich erhielt sie Nachrichten über das Eheglück von Antonius und Octavia. Denn ein ägyptischer Wahrsager warnte Antonius vor Octavian [62] — wohl im Auftrag der ägyptischen Königin.

Diese empfing Ende 40 v. Ein Angebot, in die Dienste Kleopatras zu treten, lehnte er ab [63] und fuhr stattdessen mit einem ägyptischen Schiff noch im Winter nach Rom.

Dort unterstützten ihn die Triumvirn, ernannten ihn zum jüdischen König und versprachen ihm Militärhilfe gegen die Parther.

Diese Aufwertung ihres Nachbarn gefiel Kleopatra sicher nicht und die beiden wurden später wegen der historisch begründbaren Ansprüche der Ptolemäerkönigin auf Palästina erbitterte Feinde.

Antonius reiste Ende 39 v. Octavia gebar zwei Töchter und erwartete im Jahr 37 v. Der weiterhin schwelende Konflikt zwischen Antonius und Octavian konnte durch den von Octavia vermittelten Vertrag von Tarent Sommer 37 v.

Marcus Antonius lud Kleopatra zu sich ein und nahm die unterbrochene Beziehung wieder auf. Wohl aufgrund der Spannungen mit Octavian, der ihm immer mehr die Ressourcen seiner Reichshälfte verwehrte und die im Vertrag von Tarent zugesagten Truppenverstärkungen nicht schickte, wollte Antonius auf die Hilfsquellen des reichen Nillandes nicht verzichten.

Ptolemäische Unterstützung brauchte er insbesondere beim geplanten Partherkrieg. Umgekehrt wurde auch Kleopatras politische Stellung durch ihre erneute Beziehung zum Triumvirn stark aufgewertet.

Weiter wurden dem Ptolemäerreich Kyrene, Teile Judäas u. In ihrem Machtzuwachs sah die Königin den Beginn einer neuen Ära und führte eine auf Münzen und Papyri als Doppeldatierung erkennbare neue Zählung ihrer Regierungsjahre ein z.

Dagegen sieht die moderne Forschung hierin nicht mehr die Handlung eines willenlosen Liebhabers, sondern eine allgemeine Strategie des Triumvirn, der — wie schon vor ihm Pompeius — starken, ihm persönlich ergebenen Klientelherrschern mehr vertraute als römischen Gouverneuren, die eher gefährliche Gegenspieler werden konnten.

Denn Antonius setzte damals jenseits der römischen Grenze in Kleinasien und Syrien auch andere vertrauenswürdige Gefolgsleute ein oder erlaubte, dass sie ihre Gebiete ausdehnten.

Zu ihnen gehörte insbesondere Herodes, der das von den Parthern wiedereroberte Judäa regierte und der zweitmächtigste der mit Antonius verbündeten Klientelkönige war, aber gespannte Beziehungen zu Kleopatra hatte.

In den neuerworbenen Gebieten Kilikien, Chalkis und Phönizien, die alle reich an Schiffsbauholz waren, sollten ptolemäische Beauftragte mit ihrer Fachkompetenz für einen effizienten Flottenbau sorgen, während Kleopatra ihre Gebiete in Judäa und im Nabatäerreich an deren Könige zurückverpachtete und aus ihnen jährlich jeweils Talente bezog, aber keine eigenen Beamten hinschickte, so dass es ihr hier wohl nur um eine reiche Einnahmequelle ging.

So gelangte etwa das raue Kilikien laut einer Inschrift schon vor 38 v. In Kyrene übten die Ptolemäer nur die zivile, die Römer aber weiterhin die militärische Verwaltung aus.

Dagegen kamen die in Syrien gelegenen Gebietszuwächse direkt unter Kleopatras Kontrolle. Insgesamt lässt sich eine starke Kooperation von römischen und ägyptischen Beamten konstatieren bis hin zur Aufgabenteilung, dass Kleopatra für die Flotte, Antonius für das Landheer zuständig war.

Dies ist aber noch keine communis opinio in der Forschung. Die gemeinsame Regierung von Antonius und Kleopatra spiegelt sich auch in der Münzprägung wider.

Etwa im Mai 36 v.

Wie Starb Kleopatra - Wie kam es zu dieser Situation?

Sie wollte ihr Reich konsolidieren und ausbauen, konnte dieses Ziel aber gegen die Weltmacht Rom nicht durchsetzen. Von Anfang an dürfte Kleopatra versucht haben, allein zu regieren. Daher dürften Kleopatra und ihre jüngeren Geschwister einer zweiten Ehe ihres Vaters entstammen, für die es allerdings keine Zeugnisse gibt und die von den Griechen als illegitim betrachtet worden wäre. Tatsächlich wurden keine Schlangen in den Gemächern gefunden, nur zwei leicht fälschbare Einstiche in den Armen zum Schlangenbiss verklärt. Weitere Informationen. Hierfür sprechen die Neigungen ihres Vaters, der trotz vieler Untugenden sehr an Kultur und Musik interessiert war. Ein Bild, das die Legende über den Tod der letzten Erbin des Pharaonenreichs zementiert: So soll die unter Hausarrest stehende Königin sich durch den Biss von in ihre Gemächer geschmuggelten Schlangen selbst das Leben genommen haben — und nach einem raschen Tod, so beschreiben es die antiken Chroniken, noch immer atemberaubend schön aussehen. Ihre Melonenfrisur hat einen Haarknoten und Ringellöckchen sind am Stirnansatz sichtbar. Es gibt keine Überlieferung zu Kleopatras Tätigkeiten während dieser Zeit. Ausgehend von den durch die augusteische Propaganda geprägten antiken Quellen herrschte in der Forschung des An Bord ihrer vergoldeten Prachtgaleere mit Purpursegeln standen als Nereiden kostümierte schöne Mädchen sowie Lustknaben ; sie selbst trat article source irdische Inkarnation der Göttin Aphrodite bzw. Bei den unvollständig erhaltenen 14 Orakelbüchern handelt es sich um eine Sammlung christlich überarbeiteter, aber auf heidnischen Vorlagen thank Beste Spielothek in Matzenweiler finden pity jüdischer prophetischer Literatur mit Weissagungen über das Weltende und den erwarteten Messias. Wie Starb Kleopatra

Caesar musste sich wegen seiner geringen Truppenstärke mit der Königsfamilie als Geiseln im Palastviertel verschanzen, sich einstweilen auf dessen Verteidigung beschränken und auf Entsatz warten.

Rasch zerstritt sie sich mit dem ägyptischen Heerführer, der gestürzt und getötet wurde. Potheinos hatte in diesem Streit durch Boten heimlich Achillas unterstützt und wurde daher von Caesar hingerichtet.

So hatte Caesar weitere schwere Kämpfe zu bestehen, wobei er einmal in Lebensgefahr geriet. Bald darauf konnte Caesar sein Heer mit den endlich bis in die Nähe Alexandrias vorgerückten Verstärkungstruppen des Mithridates von Pergamon vereinen und am Januar 47 v.

Der junge König ertrank im Nil und zahlreiche seiner Soldaten fielen. Nun kapitulierte auch Alexandria. Kleopatra hatte während des Krieges nur abwarten können.

Der Tod ihres Bruders und weiterer mächtiger Feinde sowie ihre Beziehung zu Caesar verliehen ihr jetzt eine starke Position.

Der Diktator wollte sich eben mit Hilfe dieser Freundschaft durch die verbündete Monarchin die Ressourcen Ägyptens persönlich sichern und das reiche Land auch deshalb nicht zur römischen Provinz machen, weil er fürchtete, dass ein Gouverneur dort eine ideale Basis für eine mögliche Rebellion hätte, wo doch seine Alleinherrschaft noch keineswegs gesichert war.

So blieb Kleopatra Königin. Wegen ihrer Unbeliebtheit bei den Alexandrinern stationierte Caesar zu ihrer Unterstützung in Ägypten drei Legionen , die aber auch ihre Treue zu Rom kontrollieren sollten.

Zum Kommandeur dieser Besatzungstruppen ernannte er einen treuen, aber einflusslosen und von ihm direkt abhängigen Offizier namens Rufio.

Die ihr vor dem Krieg unterstellte römische Provinz Zypern fiel nun an Kleopatra. Die Mehrheit der Forscher akzeptiert diese Tradition und sieht darin Caesars politische Absicht durchscheinen, das neugewonnene Land näher kennenzulernen, sowie eine Demonstration der neuen Machtverhältnisse gegenüber den oberägyptischen Bewohnern.

Dagegen halten die Historiker Manfred Clauss und Christoph Schäfer die Nilfahrt für eine Erfindung, da die frühesten erhaltenen Quellen Alexandrinischer Krieg , Lucan nichts darüber berichten und Caesar nach seinem langen Ägyptenaufenthalt dringend an anderen Kriegsschauplätzen Auseinandersetzungen zu führen hatte.

Im Frühjahr 47 v. Mai 47 v. Februar 46 v. Kleopatra konnte ihre Machtstellung unter dem Protektorat Caesars bewahren.

Juni 47 v. Dies wurde durch die ihm später verliehenen Beinamen Philopator und Philometor Vater- und Mutterliebender noch klarer formuliert.

Die Alexandriner nannten ihn Kaisarion lateinisch Caesarion , d. Der römische Feldherr erkannte Caesarion aber als seinen Sohn an und widersprach der Vaterschaft nie offiziell.

Er heiratete Kleopatra auch nicht, da er schon mit der Römerin Calpurnia verheiratet war und seinem Ansehen nicht weiter schaden wollte.

Im Juli 46 v. Unbekannt ist, ob sie schon bei Caesars Triumph anwesend war und die Demütigung ihrer Schwester mit ansah oder erst danach in Rom ankam.

Offiziell galt ihr Staatsbesuch der Unterzeichnung eines Bündnisses zwischen Ägypten und Rom, doch hoffte die ägyptische Königin sicher, durch ihre persönliche Anwesenheit mehr Einfluss auf Caesar ausüben zu können, der vielleicht auch seine Geliebte in der Nähe haben wollte.

Der Diktator quartierte sie und ihre Begleiter in einem seiner Häuser jenseits des Tibers ein. In ihrem Domizil in Caesars Villa scheint Kleopatra eine glänzende und kultivierte Hofhaltung etabliert zu haben.

Offensichtlich veranstaltete sie luxuriöse Gartenfeste und Bankette, die wohl von zahlreichen hochstehenden Römern besucht wurden.

Viele der Caesar gegenüber oppositionellen Senatoren dürfte die Anwesenheit der orientalischen Potentatin in Rom irritiert haben, weil sie von ihr herablassend behandelt wurden.

Diese Briefe verfasste er erst nach Kleopatras Abreise aus Rom, als sie keine Gefahr mehr darstellte.

Vermutlich wollten viele römische Politiker die Gunst von Caesars Geliebter gewinnen, die wohl aufgrund ihres Einflusses auf den Diktator kräftig in der Weltpolitik mitzumischen suchte.

Diese Geste war eine beispiellose Handlung, welche die Göttlichkeit der ausländischen Monarchin als Inkarnation der Isis römisch Venus anerkannte.

Diese Vergöttlichung einer ägyptischen Vasallenkönigin wurde von den Römern freilich empört aufgenommen. In Spanien führte Caesar von November 46 bis September 45 v.

Da einerseits Caesar seinem Biographen Sueton zufolge Kleopatra mit prächtigen Geschenken überschüttet entlassen habe, [41] andererseits aber die Anwesenheit der ägyptischen Königin bei Caesars Ermordung aufgrund einiger Briefe Ciceros eindeutig feststeht, [42] wird in der Forschung bisweilen angenommen, dass Kleopatra sich im Sommer 46 v.

Die öffentliche Liaison brachte ihn natürlich ins Gerede. Doch der Diktator ignorierte die öffentliche Meinung.

Ägyptischer und damit auch Kleopatras Einfluss bewogen Caesar zu mehreren Vorhaben. So führte er unter Beratung des alexandrinischen Astronomen Sosigenes 46 v.

Caesar strebte immer deutlicher sichtbar nach der Alleinherrschaft und wurde dabei wohl von Kleopatra bestärkt. Die in einer absoluten Monarchie aufgewachsene Kleopatra hatte kein Verständnis für die Machtansprüche der Senatoren, und Caesar lehnte ebenfalls die römische Tradition einer republikanischen Staatsform — offenbar auch aufgrund autokratischer Ideen des Ostens — immer mehr ab.

Die Römer fürchteten wohl, dass Caesar die Errichtung eines Königreichs nach hellenistischem Vorbild, mit römischen Elementen gemischt, anstrebte und durch die Heirat mit der Ptolemäerin eine neue Dynastie gründen wollte.

Dementsprechend kursierten Gerüchte über eine Verlegung der Hauptstadt nach Alexandria und der Volkstribun Gaius Helvius Cinna behauptete angeblich, dass Caesar ein offensichtlich auf eine Heirat mit Kleopatra gemünztes Gesetz durchbringen wollte, das ihm mehrere legitime Ehen, auch mit Frauen nichtrömischer Herkunft, gestattet hätte.

So dürfte die ägyptische Königin zur wachsenden Missstimmung der Aristokraten gegenüber dem Diktator beigetragen haben, der deshalb an den Iden des März 44 v.

Im Testament des Diktators wurde sie nicht erwähnt, bald herrschten erbitterte Kämpfe um seine Nachfolge und die Königin musste als Hassobjekt vieler Senatoren sogar um ihr eigenes Leben fürchten.

So flohen Kleopatra und ihre Begleiter sehr bald aus Rom [47] und kehrten an den Nil zurück. Ptolemaios XIV.

Juli 44 v. Nach der von der modernen Forschung [49] meist nicht bezweifelten Angabe des Kleopatra gegenüber sehr negativ eingestellten jüdischen Historikers Flavius Josephus [50] hatte die Königin ihren Bruder vergiftet.

Da nach ägyptischer Tradition eine Frau stets mit einem männlichen Mitregenten herrschen sollte, erhob Kleopatra nun ihren dreijährigen Sohn Caesarion als Ptolemaios XV.

In Urkunden wurde sie aber weiterhin vor ihrem Mitregenten genannt. Damit identifizierte sie ihr Kind mit dem Sohn von Isis und Osiris und zog damit offenbar Parallelen zur ägyptischen Mythologie , in der Horus den Mord an seinem Vater rächen und ihm als Herrscher folgen sollte.

Die gleiche Aufgabe hatte Kleopatra offenbar ihrem Sohn zugedacht. Dies musste ihn später in Gegensatz zu Octavian bringen, der beanspruchte, alleiniger Rächer und Erbe Caesars zu sein.

Gelegentliche Vorwürfe, sie habe verschlammte Bewässerungskanäle nicht reinigen lassen und dadurch zu den Hungersnöten beigetragen, werden von den meisten Forschern zurückgewiesen, da die Königin im letzten Krieg des Antonius gegen Octavian das gesamte Heer verproviantieren konnte.

Vielmehr ist die Ursache in ungenügenden Nilschwemmen bezeugt für 43 und 42 v. Ein Dekret Kleopatras vom April 41 v. In Oberägypten wird in einem zwischen 44 und 39 v.

Während Kleopatra im Innern die Lage ihres Landes stabilisierte, musste sie auch die im Römischen Reich tobenden Machtkämpfe beobachten.

Die führenden Gegner der Caesarmörder waren Marcus Antonius und Octavian, die aber nicht miteinander harmonierten.

In den Monaten nach den Iden des März 44 v. Durch ein Bündnis mit dem Senat unter Ciceros Führung besiegte der Caesarerbe zunächst vorübergehend Antonius, schaltete aber Mitte 43 v.

Dieser schloss mit Octavian und Lepidus das Zweite Triumvirat , das den drei Männern nahezu gleiche Vollmachten wie einst Caesar einräumte.

Tausende Ritter und Senatoren fielen den nun verhängten Proskriptionen zum Opfer; ihr Vermögen wurde eingezogen und diente den Triumvirn zur Finanzierung des Krieges gegen die Caesarmörder.

Indessen waren Brutus und Cassius von Italien in den Osten übergesetzt, um sich dort ein Herrschaftsgebiet zu schaffen.

Aufgrund ihrer Vergangenheit hielt Kleopatra zu den Caesarianern und verbündete sich Anfang 43 v. Die Königin sandte ihm die vier in ihrem Land stationierten Legionen, die jedoch zu Cassius überliefen.

Dolabella geriet in Syrien im Kampf gegen Cassius in eine aussichtslose Situation und verübte im Juli 43 v. Kleopatra fuhr nun mit ihrer Flotte von Alexandria aus nach Westen, um die Schiffsmacht der Caesarianer zu verstärken, doch zog ein Sturm ihre Schiffe stark in Mitleidenschaft und erzwang zusammen mit ihrer Erkrankung ihre Rückkehr, [55] sodass Antonius und Octavian im Oktober 42 v.

Fälschlich schlossen einige Historiker aus diesem Umstand, dass sich Kleopatra im römischen Bürgerkrieg neutral verhalten habe.

Da Antonius den Hauptanteil am Sieg der Triumvirn gehabt hatte, konnte er sich seine Territorien aussuchen und übernahm die Organisation des reichen Orients, wo er auch Gelder für die Veteranen beschaffen sollte.

Dagegen hatte Octavian in Italien viel schwierigere Aufgaben zu lösen. Dieser Grund ihrer Vorladung war wohl nur ein Vorwand; Antonius ging es eher um die Sicherung ägyptischer Hilfe für seinen geplanten Partherfeldzug, da Kleopatra die bedeutendste unter den Klientelherrschern des Orients war.

An Bord ihrer vergoldeten Prachtgaleere mit Purpursegeln standen als Nereiden kostümierte schöne Mädchen sowie Lustknaben ; sie selbst trat als irdische Inkarnation der Göttin Aphrodite bzw.

Sie bat ihn, auf ihr Schiff zu kommen und empfing ihn offenbar in einer hocherotischen Atmosphäre.

In den folgenden Tagen richtete sie luxuriöse Bankette für Antonius aus und den antiken Autoren zufolge war sie es, die ihn mit diesem Auftritt eroberte und nicht umgekehrt.

Neben der persönlichen Komponente legten freilich auch politische Gründe für beide Seiten eine Kooperation nahe.

Die Untertanen konnten in dieser Begegnung eine irdische Manifestation der sakralen Vereinigung von Aphrodite und Dionysos bzw. Kleopatra hatte nun erneut den mächtigsten Römer zu ihrem Geliebten gemacht und nutzte dessen Einfluss, um ihre ehemalige Rivalin und jüngere Schwester Arsinoe IV.

Kleopatra hielt ihren Geliebten ständig bei Laune. Plutarch gibt an, das Paar habe dauernd Bankette veranstaltet, Ulk getrieben und in Schwelgereien gelebt.

Erst der Einfall der Parther veranlasste Antonius Anfang 40 v. Nach kurzen kriegerischen Konflikten einigten sich Octavian und der geschwächte Antonius im Vertrag von Brundisium Herbst 40 v.

Es kam wieder zur Teilung des römischen Reichs, bei der Octavian alle westlichen, Antonius erneut die östlichen Provinzen erhielt. Ihm wurde auch das Recht auf Truppenaushebungen in Italien zugestanden.

Zur Bekräftigung des Bündnisses heiratete Antonius — da Fulvia kürzlich verstorben war — die eben verwitwete Schwester Octavians, Octavia.

Doch blieb er Ägypten mehr als drei Jahre fern. Es gibt keine Überlieferung zu Kleopatras Tätigkeiten während dieser Zeit.

Vermutlich erhielt sie Nachrichten über das Eheglück von Antonius und Octavia. Denn ein ägyptischer Wahrsager warnte Antonius vor Octavian [62] — wohl im Auftrag der ägyptischen Königin.

Diese empfing Ende 40 v. Ein Angebot, in die Dienste Kleopatras zu treten, lehnte er ab [63] und fuhr stattdessen mit einem ägyptischen Schiff noch im Winter nach Rom.

Dort unterstützten ihn die Triumvirn, ernannten ihn zum jüdischen König und versprachen ihm Militärhilfe gegen die Parther. Diese Aufwertung ihres Nachbarn gefiel Kleopatra sicher nicht und die beiden wurden später wegen der historisch begründbaren Ansprüche der Ptolemäerkönigin auf Palästina erbitterte Feinde.

Antonius reiste Ende 39 v. Octavia gebar zwei Töchter und erwartete im Jahr 37 v. Der weiterhin schwelende Konflikt zwischen Antonius und Octavian konnte durch den von Octavia vermittelten Vertrag von Tarent Sommer 37 v.

Marcus Antonius lud Kleopatra zu sich ein und nahm die unterbrochene Beziehung wieder auf. Wohl aufgrund der Spannungen mit Octavian, der ihm immer mehr die Ressourcen seiner Reichshälfte verwehrte und die im Vertrag von Tarent zugesagten Truppenverstärkungen nicht schickte, wollte Antonius auf die Hilfsquellen des reichen Nillandes nicht verzichten.

Ptolemäische Unterstützung brauchte er insbesondere beim geplanten Partherkrieg. Umgekehrt wurde auch Kleopatras politische Stellung durch ihre erneute Beziehung zum Triumvirn stark aufgewertet.

Weiter wurden dem Ptolemäerreich Kyrene, Teile Judäas u. In ihrem Machtzuwachs sah die Königin den Beginn einer neuen Ära und führte eine auf Münzen und Papyri als Doppeldatierung erkennbare neue Zählung ihrer Regierungsjahre ein z.

Dagegen sieht die moderne Forschung hierin nicht mehr die Handlung eines willenlosen Liebhabers, sondern eine allgemeine Strategie des Triumvirn, der — wie schon vor ihm Pompeius — starken, ihm persönlich ergebenen Klientelherrschern mehr vertraute als römischen Gouverneuren, die eher gefährliche Gegenspieler werden konnten.

Denn Antonius setzte damals jenseits der römischen Grenze in Kleinasien und Syrien auch andere vertrauenswürdige Gefolgsleute ein oder erlaubte, dass sie ihre Gebiete ausdehnten.

Zu ihnen gehörte insbesondere Herodes, der das von den Parthern wiedereroberte Judäa regierte und der zweitmächtigste der mit Antonius verbündeten Klientelkönige war, aber gespannte Beziehungen zu Kleopatra hatte.

In den neuerworbenen Gebieten Kilikien, Chalkis und Phönizien, die alle reich an Schiffsbauholz waren, sollten ptolemäische Beauftragte mit ihrer Fachkompetenz für einen effizienten Flottenbau sorgen, während Kleopatra ihre Gebiete in Judäa und im Nabatäerreich an deren Könige zurückverpachtete und aus ihnen jährlich jeweils Talente bezog, aber keine eigenen Beamten hinschickte, so dass es ihr hier wohl nur um eine reiche Einnahmequelle ging.

So gelangte etwa das raue Kilikien laut einer Inschrift schon vor 38 v. In Kyrene übten die Ptolemäer nur die zivile, die Römer aber weiterhin die militärische Verwaltung aus.

Die Herrscherin trug die Königskobra oder Uräusschlange als Stirnschmuck. Der Tod durch den Biss der Schlange würde sie für die Nachwelt unsterblich machen.

Mebs ist überzeugt, dass die gebildete Herrscherin für sich und auch ihre beiden Dienerinnen einen anderen Weg wählte: Das Gift der Schierlingspflanze.

Mit Heil- und Giftpflanzen waren die Mediziner der Pharaonenzeit gut vertraut. Der Schierling enthält eines der stärksten Toxine in der Natur.

Schon Sokrates starb daran. Mebs vermutet, dass Kleopatra einen Giftcocktail zu sich nahm. Kleopatra wird Opium und vielleicht Eisenhut dazu gemischt haben.

Ok Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Sie sind hier: Frankfurter Rundschau Startseite.

Die Wahrheit über Kleopatras Tod. So schön wie auf dem Bild von Didier Pauvert stirbt man nicht nach einem Kobrabiss.

Von Astrid Ludwig. Das könnte Sie auch interessieren. Mehr auf MSN. Video wiedergeben. Anzeige überspringen. Microsoft kann eine Kommission erhalten, wenn Sie einen Kauf über im Artikel enthaltene Verlinkungen tätigen.

War der Artikel interessant? Ich bin bereits Fan, bitte nicht mehr anzeigen. Feedback an MSN senden.